Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/emohippie

Gratis bloggen bei
myblog.de





scheiße, wenn man sich ne gemeinsame zukunft plötzlich nicht mehr vorstellen kann ...

ein satz der prägt....

................................................................................................

17.4.10 00:43


Werbung


Ich

Vernichtet, auferstanden, zerstört, erbaut, untergegangen, in Flammen aufgegangen, wiederauferstanden.

Aus Panzerplatten bestehend...mein Schutz. Eine Rüstung, die die Seele schützt. Ein Auge, dass reicht, um das Schicksal zu sehen. Eine Zunge, die die Worte formt, geheilt vom Bösen.

Die Seele reingewaschen. Geister um mich herum zum Schutze. Meine Ohren, meine Augen, meine Aura, erleuchtet.

Irgendetwas ist in mich gefahren. Ein Leuchten.Die Seele ist heiß. Das Labyrinth ist zerstört.

Shicksal, du bestimmst mich. Ich herrsche über dich. Mach meinen Geist rein.

Geordnet werde ich sein.

Ich bin neu.

14.4.10 15:14


Uhrwerk

Ich will wie ein Uhrwerk sein.

Genau, fehlerfrei, richtig tickend und immer korrekt funktionierend.

 

Ich habe einen Fehler an mir.

Die Menschlichkeit. Die Menschlichkeit macht mich schwach und lässt mich nicht funktionieren.

Die Organe lassen mich irgendwann im Stich.

Der Geist verblödet.

 

12.4.10 22:37


Lügen

Es ist dann eine Lüge, wenn du jemanden betrügst.

Es ist dann eine Lüge, wenn die Tränen fallen.

Sie ist eiskalt, wenn du dann gehst.

Ohne ein Stück Mitgefühl.

 

12.4.10 21:56


tot

Tot fühlst du dich dann, wenn du alles gegeben hast.

Tot fühlst du dich dann, wenn du ausgebrannt bist.

Tot fühlst du dich dann, wenn du Hoffnung verloren hast.

Tot fühlst du dich dann, wenn du keine Hoffnung mehr in dir hast.

Tot bist du dann, wenn du nicht mehr atmest.

12.4.10 21:50


Das Innere

Das Innere?

 

Haare/Haut/Fleisch????

 

Nein

 

Das Innere das ich meine ist die Seele. Ich weiss nicht ob es sowas gibt, aber ich fühle mich wie in einem Labyrinth, vollgepackt mit Bücherregalen, vollgepackt mit Schriftrollen, Aufzeichnungen, Vergangenheit. Ich verlaufe mich in ihm.

Ich will es ergründen, um den Schatz der Eingebung der Erkenntnis zu finden. Das Selbst zu finden?

Wer kann das schon?

 Ich dachte ich hätte mich vor Jahren gefunden, aber das ist Fehl und Trug. Und nun wander ich durch dieses Labyrinth, ganz dunkel und blass wie eine Leiche durch die Dunkelheit.

 Die Flamme einer Kerze könnte mir etwas Licht geben.

12.4.10 15:35


Hass

Für einen Menschen, den man wirklich sehr geliebt hat, kann ich Hass empfinden, wenn er mich dann enttäuscht, belogen und betrogen hat.

So war es ja bisher.

Es ist aber besser jemanden zu ignorieren und sich nicht daran zu verausgaben. Ich hab mich früher an Wut Hass und Rache verausgabt. Nur Rache konnte mich besänftigen. Aber es hat mich schwach gemacht. Ich bin momentan sehr sehr schwach und es ist besser ruhiger zu leben als so.

Es ist mir scheiss egal wer mich mag. Es ist mir scheiss egal wer mich nicht mag. Nur eins ist sinnlos: Mich zu hassen. Denn Hass frisst auf und macht krank.

12.4.10 15:12


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung